Über mich

Ich bin Svenja

“Ich weiß gar nicht mehr was ich noch essen soll, ich nehme kontinuierlich zu, dabei achte ich schon darauf mich fettarm zu ernähren und wenig süßes zu essen. Ich trinke auch fast nur Wasser.”

Das war ein vielgesagter Satz von mir nach unzähligen Diäten von der Kohlsuppendiät, über Weight Watchers, FDH, Crashdiät, Abends nichts mehr essen usw. wusste ich nach 2x 15kg Gewichtszunahme nicht mehr was ich noch tun sollte.

Medien über immer wieder neue “Superdiäten” haben zusätzlich dafür gesorgt, dass ich gar nicht mehr einschätzen konnte was nun gesund ist und was nicht.

Ich verzichtete also weitestgehend auf Fette wie Öl auf Salaten oder Butter unter der Fettarmen Wurst auf meinem geliebten morgendlichen Vollkorn-Brot. Wenn ich Mittags auf der Arbeit mal wieder keine Zeit hatte etwas ordentliches zu essen, habe ich mir Nudeln bestellt, denn Nudeln sollte ich ja essen dürfen laut Weight Watchers.

Wenn es doch mal eine Pizza wurde, dann habe ich das Abendessen weggelassen – waren ja schon genug Kalorien.

Während meine Kollegen bei ihrem Gewicht blieben und sogar noch Cola getrunken hatten, habe ich immer weiter zugenommen. Ich hatte schon Diabeteserscheinungen. Wenn ich nicht regelmäßig gegessen habe, wurde mir schwindelig. Nach dem Essen hatte ich Bauchschmerzen und war wenig Leistungsfähig. Essen empfand ich eigentlich nur als stressig und ich wusste auch nie was ich kochen sollte. Meist halfen mir bekannte “Tütchen” dabei wo die Rezepte unmittelbar hinten drauf stehen.

Ende 2012 habe ich dann durch Zufall Metabolic Balance entdeckt und dachte mir: gut das probierst du jetzt noch aus und wenn das nicht hilft, dann hast du wirklich alles getan.

Dort die Diagnose: extrem niedrige Fettwerte und komplett untersäuert – so kann man nicht abnehmen. Der Körper lagert einfach alles ein was Fett ist und ich aß wenn ich Fett aß nur das ungesunde. Außerdem wie ich später feststelle vertrage ich Weizen gar nicht gut – meistens bekomme ich Bauchschmerzen.

Gute 5 Monate später hatte ich dann schon gut 20kg verloren und meine Leidenschaft zum gesunden, frischen Kochen entwickelt.

VorherNachher

Seit etwa 1,5 Jahren halte ich diese jetzt und bleibe bei der Ernährungsform gemischt mit einigen Paleo Elementen.

Dabei kommen wundervoll leckere Rezepte raus, die ich viel lieber esse als Nudeln, Pizza, Brot & Co.

Es geht mir richtig gut seit dem, alle Probleme sind weg und ich habe mein Leben zurück!

Metabolic Balance Shooting

Ich wünsche Euch viel Spaß beim inspirieren und nach kochen.

Svenja

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s