Mango Passionsfrucht Frühstücksshake

Heute mal was einfaches: 1 Mango 2 Passionsfrüchte 700ml Vollmilch/Sojamilch/Kokosmilch 3 EL Erfmandelmehl 2 EL Kokosflocken einige Eiswürfel ab in den Mixer – in meinem Fall in den Thermomix Stufe 10, 30 Sekunden Reicht für 2 Personen

Kokos-Erdmandeljoghurt mit Erdbeeren

Mit Schwangerschaftsdiabetes und in Vorbereitung auf die Geburt bin ich nun auf der Suche nach sinnvollem um mein Müsli morgens zu ersetzen. Um die Eisenaufnahme zu fördern will ich zudem morgens auf Milchprodukte weitestgehend verzichten. Heute gab es daher diese einfache Zusammenstellung: 250g Kokosjoghurt 2-3 EL Erdmandelmehl 150g 🍓 Erdbeeren

Papaya Chia Mandelshake

Neues aus der Kategorie: Superfood und damit super gesund. Das gute ist: Madelmilch und Papaya haben recht wenig Zucker und sind daher auch für Diabetiker geeignet. 1EL Chiasamen 500ml Mandelmilch 1/2 Papaya Chiasamen ca. 30min in der Mandelmilch aufquellen lassen. Anschließend die Papaya von Kernen und Schale befreien und alles zusammen pürieren. Z.B. Im Thermomix…

Schokopudding vegan

Diese super Kombination hat sich zu einem meiner Lieblingsfrühstücksvaianten entwickelt: Reife Mango oder Papaya 25g Mandeln 15g Sonnenblumenkerne 1TL stark entölter Kakao Ggf. Reife Avocado Zuerst die Mandeln und Sonnenblumenkerne mahle, anschließen die Papaya/Mango sowie Avocado und den Kakao hinzu und pürieren.

Vegane und Glutenfreie Griesbrei Alternative

Eigentlich wollte ich Waffeln ausprobieren mit reinem Kichererbsenmehl/Gewürzen/Wasser funktioniert das. Tut man Möhren und getrocknete Aprikosen hinzu nicht mehr. Daher habe ich den “Teig” als “Brei” umfunktioniert und muss sagen – adäquater veganer Griesbrei Ersatz wenn man mal Lust auf etwas süßes hat. Kichererbsen Möhren getrocknete Aprikosen 2 TL Zimt  1 TL Vanille  1/2 TL…

Linsenwaffeln mit scharfer Karotten-Tomaten-Paste (vegan)

Für die Waffeln Belugalinsen 2-12 Stunden einweichen jede Menge Gewürze (z.B. siehe unten) Pürieren und mit Wasser und Gewürzen zu einem Teig verarbeiten Im Waffeleisen relativ lange ausbacken bis es nicht mehr so stark dampft. Für die Paste Karotten Tomaten(mark) Ghee  Salz, Pfeffer, Chillie, Kreuzkümmel, Paprika … Je nach Geschmack  Ca. 10min Kochen und anschließend…

Mandelade Frühstücksmuffins (Vegan)

1 Apfel 80g Möhre 25g Mandeln 15g Sonnenblumenkerne Klein reiben/hacken 30g Roggenmehl 1 TL Kokosöl 1/2 TL Zimt 1 Prise Salz hinzufügen. Entspricht einer Frühstücksportion In Muffinformen ca 25min bei 200Grad in den Backofen (Umluft) backen. Gut auskühlen lassen. Es können sicherlich auch Kekse draus gemacht werden. Ich mache mir meist die doppelte oder dreifache…

Orientalisches Porridge

Getrocknete Aprikosen Haferflocken (Großblatt) (Soja)Milch Zimt Kardamom Aprikosen klein machen Haferflocken und die Hälfte der Milch hinzufügen. Ungefähr soviel Wasser wie Milch hinzugeben. 1TL Zimt, 1/2 TL Kardamom hinzufügen. In einem Topf erwärmen. Kann warm oder kalt gegessen werden. Für den Thermomix: Aprikosen mit Stufe 4,5 ca. 3 Sek. klein machen. 7 Minuten bei Stufe…

Apfelmark mit Zimtflocken

Kernige Haferflocken über Nacht in Wasser, 1 TL Zimt und einem bisschen (Soja)Milch einweichen lassen. Eine Apfel pürieren oder ca. 4 EL Apfelmark mit den entstandenen Zimtflocken verfeinern. Schmeckt bestimmt auch mit Birne sehr gut!  Das beste: es bleibt Platz für einen Milchkaffee  und schmeckt fast besser als das übliche Porridge was ich sonst esse…

Veganer Tofu-Mangosalat

Salat (z.B. Salatherzen) Rote Paprika Räuchertofu Mango Leinöl Balsamico Super einfach, super lecker! 

Veganes Frühstücks-Tiramisu

Ein sehr beliebtes allerdings nicht von mir erfundenes aber für mich abgewandeltes Rezept ☺️ Ihr braucht: Roggenknäcke 1 kalten Espresso Früchte (z.B. Brombeeren) Sojajoghurt – oder anderen Joghurt Zimt Roggenknäcke klein Bröseln und mit einem kalten Espresso tränken. Darauf eine halbe Portion Sojajoghurt Früchte nach Wahl – z.B. Brombeeren -zur Deko welche zu Seite legen….

Vegane Tofu-Avocado Creme auf Vollkornbrot

Geräucherter Tofu Avocado Schalotten Frische Kräuter z.B. Petersilie, Kerbel Olivenöl Salz Pfeffer Paprikagewürz Ggf. frischer Knoblauch Alles fein pürieren und auf einem Vollkornroggenbrot genießen. Den Rest kann man wunderbar als Dip genießen – z.B mit Möhren.